über Dirksón!

Herzlich willkommen bei Dirksón! Photography!

 

Fotografie ist eine Herzenssache für mich. Ich erinnere mich an den Moment, als ich eine alte manuelle Kamera im Keller meiner Eltern fand und von dem Moment an begeistert war, als ich hindurch schaute. Ich hatte die Welt noch nie so gesehen. Plötzlich fand ich mich fasziniert von Blumen, wie sie scharf vor verschwommenem Hintergrund tanzen und meine ersten Motive wurden. Es mag komisch von außen aussehen, wie der Junge ganz nah minutenlang und atemlos vor einer Blume sitzt. Für mich war das der Moment – ich habe gefunden, was ich machen möchte. Ich habe gefunden, was ich liebe, was mir gut tut. Das ist nun 6 Jahre her. Ich habe ein Studium der BWL und eine Ausbildung zum Versicherungsfachmann gemacht und mich, nachdem ich mit alldem fertig war, gegen das Geld und für die Liebe entschieden. Ich habe gemerkt, wie viel mir Fotografie gibt und finde mich oft vor Fotos sitzend, die ich vor Monaten oder sogar Jahren gemacht habe. Und das ist etwas, das mir nur wenige Jobs ermöglichen – dass, obwohl die Arbeit schon fertig ist, ich sie immer wieder genießen kann und mich stolz macht. Es ist nicht immer einfach seiner Leidenschaft zu folgen. Ich weiß nicht, wie lange ich im Monat arbeite. Oft sitze ich bis spät in die Nacht am Computer und bearbeite Bilder. Doch ich tue es mit einem Grinsen 🙂 Denn ich freue mich über jedes Foto, das ich machen kann. Ich bin dankbar, von dem leben zu können, was ich sowieso machen würde, auch wenn ich nichts dafür bekommen würde – weil es das ist, was mich glücklich macht.

 

Ein weiterer Punkt, die Fotografie als Lebensmittelpunkt gewählt zu haben, ist, dass mir die Fotografie mir die Liebe meines Lebens gebracht hat – hier die Geschichte dazu – viel Spaß!

 

Mein Ziel war es, mit der Fotografie mein Geld zu verdienen und dieses habe ich erreicht. Es sind viele weitere Ziele hinzu gekommen, die mich tagtäglich fordern und ich möchte Euch gerne ein weiteres Projekt vorstellen, dem ich mich widme. Wir helfen Schülern, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen unter dem Namen „Helden machen Schule“. Ich habe 101 Videos dafür aufgenommen von Erfolgsgeschichten, sodass junge Menschen sehen, was möglich ist – viel Spaß!